*
top-heizung
Menu
Menu
notdienst

Strom und Wärme für das Wohnhaus:
Mikro-KWK mit Stirling-Motor

In den letzten 10 Jahren haben sich die Energiepreise mehr als verdoppelt. Dass sie wieder sinken, ist unwahrscheinlich. Durch immer knapper werdende Ressourcen werden Sie wohl in den kommenden Jahren eher mit stetig steigenden Preisen rechnen müssen.

Mikro-KWK VITOTWIN 300-W von Viessmann nach Einbau
Zum Vergrößern bitte anklicken

Jetzt bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich davon ein Stück unabhängig zu machen, denn das Mikro-KWK-Gerät Vitowin 300-W von Viessmann ist eine Heizung, die gleichzeitig Wärme und Strom produziert. Als einer der ersten Hersteller bietet Viessmann damit die Technologie der Kraft-Wärme-Kopplung exakt ausgelegt auf den Bedarf von Ein- und Zweifamilienhäusern an.
 

Mikro-KWK VITOTWIN 300-W Wandgerät
Zum Vergrößern bitte anklicken

Kompakt und leistungsstark ist Vitowin 300-W auch ideal für die Modernisierung geeignet. Das Mikro-KWK-Gerät Vitotwin 300-W deckt den Wärmebedarf des Gebäudes und eignet sich ideal zur Grundlastabdeckung des Strombedarfs. In einem kompakten Wandgeräte - Gehäuse  [1] sind ein Stirling- Motor [6] und ein Gas-Brennwertgerät [2] als Spitzenlastkessel vereint. Damit ist dieses System eine echte Alternative zu konventionellen Heizsystemen. Gegenüber einem veralteten Gas-Heizwertkessel wird nicht nur Wärme erzeugt, sondern zusätzlich Strom für den Eigenbedarf, was den Gesamtnutzungsgrad der Anlage deutlich erhöht.

Dank des integrierten Gas-Brennwertkessels Vitodens 200-W ist das Mikro- KWK ein autarker Wärmeversorger. Bei höherem Wärmebedarf übernimmt das Gas-Brennwertmodul die fehlende Leistung. Der Stirling-Motor des Mikro- KWK Vitotwin 300-W ist hermetisch geschlossen, arbeitet laufruhig und ist nahezu wartungsfrei. Diese Eigenschaften ermöglichen die wohnraumnahe Installation.
 

Besonders wirtschaftlich arbeitet das Gerät bei einem jährlichen Gasverbrauch von mindestens 20.000 kWh und einem Stromverbrauch von mehr als 3.000 kWh pro Jahr. Das entspricht dem Bedarf eines durchschnittlichen Ein- oder Zweifamilienhaus. Reicht der Strom nicht aus, wird die benötigte Stromspitze von einem Stromanbieter bezogen. Andernfalls wird nicht genutzter Strom in das Netz des lokalen Energieversorgers eingespeist.

Einen Überblick über die gesamte Funtionsweise und über die Systemkomponenten sehen Sie in dem nachfolgenden Video der Firma Viessmann:


Das Mikro-KWK spart Geld – und verdient sogar noch etwas dazu. Durch die Nutzung der Abwärme aus der Stromerzeugung können Sie bis zu 20 Prozent Primärenergie sparen. Weil außerdem die CO2-Emissionen drastisch gesenkt werden, leisten Sie einen wichtigen Betrag zum Klimaschutz. Dafür erhalten Sie Fördermittel von Bund, Ländern und Gemeinden. Darüber hinaus bekommen Sie für das eingesetzte Gas für die Stromerzeugung die Energiesteuer zurückerstattet. Besonders rechnet sich jedoch, dass Sie Ihren Strom selbst erzeugen. Er wird mit 5,11 Cent/kWh (Stand 08/2011) vergütet. Nutzen Sie den Strom selbst, beträgt der Kostenaufwand nur ca. 1/3 des offiziellen Strompreises. Und den Strom, den Sie nicht brauchen, verkaufen Sie einfach an das öffentliche Netz. Dafür bekommen Sie den Strompreis, der nach EEXLeipzig quartalsweise festgelegt wird.
 

Profitieren Sie von diesen Vorteilen des Mikro-KWK Vitotwin 300-W:

  • Ideal geeignet zur Modernisierung von Ein- und Zweifamilienhäusern
  • Parallele Erzeugung von Strom und Wärme
  • Minimierung der Stromkosten
  • Sehr leiser Betrieb
  • Kompakte Abmessungen und hohe Servicefreundlichkeit
  • Integrierter Stromzähler ermöglicht Abrechnung der staatlichen Stromförderung
  • Energiesteuerrückerstattung des Stirling-Gasverbrauchs wird mittels integriertem Gaszähler möglich
  • Wartungsfreier Stirling-Motor
  • Einfache Installation (ähnlich wie Gas-Wandgerät)
  • Staatl. Förderung für erzeugten Strom

 

Sie sehen: Die Mikro-KWK ist nicht nur eine Sparmaßnahme, sondern auch eine Geldanlage.

 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
copyright
© Alfons Weber GmbH
footer-links
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail